Seite auswählen

Calendar – Kalender – Calendrier

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vortragsreihe „Die Reichsstadt Regensburg und die Reformation im Heiligen Römischen Reich“

26. Oktober - 16. November

Die öffentliche Vortragsreihe würdigt die herausragende Bedeutung der Reichsstadt Regensburg für die Reformation im Heiligen Römischen Reich. In Regensburg fanden nicht nur zahlreiche Reichstage, auf denen religiöse Konflikte und die reichs- und territorialpolitischen Folgen der Reformation verhandelt wurden, sondern auch Religionsgespräche mit führenden Vertretern unterschiedlicher Konfessionen statt. In dieser ab 1542 lutherischen Reichsstadt, die gleichzeitig als katholischer Bischofssitz fungierte, kulminierten die Konflikte zwischen den Konfessionen. Auf der anderen Seite etablierten sich hier schon bald Formen des geregelten Zusammenlebens, die zukunftsweisend für den Umgang mit konfessioneller Differenz wurden.

 

18.05.2017, 19 Uhr: Ein herrlicher Glaube? Kunst und religiöse Identität in Regensburg und im lutherischen Deutschland im 16. und 17. Jahrhundert

Referentin: Prof. Dr. Bridget Heal, Direktorin des Reformation Studies Institute, University of St Andrews/UK

Ort: Neupfarrkirche, Neupfarrplatz 1

 

01.06.2017, 19 Uhr: Konfessionalisierte Armen- und Krankenfürsorge? Alltag im Katharinenspital

Referent: Dr. Artur Dirmeier, Leiter des Archivs der St. Katharinenspitalstiftung

Ort: Runtingersaal, Keplerstraße 1

 

06.07.2017, 19 Uhr: Die Reformation im gedruckten Buch. Reformatorische Buchkultur in Regensburg

Referent: Dr. Bernhard Lübbers, Leiter der Staatlichen Bibliothek Regensburg

Ort: Runtingersaal, Keplerstraße 1

 

26.10.2017, 19 Uhr: Glaubensdinge. Die Reformationsjubiläen 1642 und 1742 in Regensburg im Spiegel musealer Objekte.

Referent: Dr. Wolfgang Neiser, Museen der Stadt Regensburg

Ort: Runtingersaal, Keplerstraße 1

 

16.11.2017, 19 Uhr: Zweites Konfessionelles Zeitalter? Zusammenleben und Konflikte zwischen Protestanten und Katholiken in Regensburg im langen 19. Jahrhundert.

Referent: Prof. Dr. Klaus Unterburger, Lehrstuhl für Mittlere und Neue Kirchengeschichte, Universität Regensburg

Ort: Runtingersaal, Keplerstraße 1

 

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich. Alle Vorträge finden in deutscher Sprache statt.

 

Veranstalter: Universität Regensburg, Lehrstuhl für Neuere Geschichte (Frühe Neuzeit) und Kulturreferat der Stadt Regensburg.

 

Details

Beginn:
26. Oktober
Ende:
16. November
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Regensburg
Regensburg, Deutschland + Google Karte